Online-Live-Unterricht

Der Unterricht findet über eine Videokonferenz in einem virtuellen Kursraum statt. Wie in einem traditionellen Klassenzimmer treffen sich der Dozent oder die Dozentin mit den Kursteilnehmern/Kursteilnehmerinnen live und synchron im Classroom und nehmen an dem Kurs über ihren Computer, Laptop oder Tablet von überall aus teil.

Ortsunabhängig

Der virtuelle Unterricht über Videokonferenz ist optimal für Teilnehmer*innen, Lehrkräfte, Unternehmen oder Hochschulverantwortliche, weil viele Lernende ortsunabhängig an einer Session teilnehmen können.

Motivierend

Dank der neuen Technologie werden effiziente Lerneinheiten gestaltet. Die Dozierenden integrieren dabei digitale Materialien, wie z. B. digitale Lehrwerke, und teilen problemlos mit den Lernenden ein Whiteboard oder Bildschirminhalte: Skripts, Audios und Videos. So spricht die Lehrkraft unterschiedliche Lerntypen an, was deren Motivation steigert.

Interaktiv

Der Online-Live-Unterricht ist interaktiver als der traditionelle Unterricht. Die Teilnehmer*innen werden direkt angesprochen und aktiv in den Lernprozess einbezogen. Die Technik ermöglicht die individuelle Arbeit sowie die Interaktion in kleinen Gruppen während einer Session. Auch kollaborative Aufgaben oder Projekte in größeren Gruppen lassen sich erfolgreich realisieren.


Ich persönlich finde den Online-Live-Unterricht besser als den Präsenzunterricht, weil sich unterschiedliche Arbeitsformen schnell organisieren lassen. Dank der Zoom-Funktion Breakout Session arbeiten wir zu zweit, zu dritt oder in größeren Gruppen. Danach präsentieren wir die Ergebnisse. Wir sprechen jetzt viel mehr auf Spanisch als früher in anderen Spanischkursen.

Studentin, LMU-MVHS, Kurs von Olga Balboa Sánchez, SoSe 2020


 

%d Bloggern gefällt das: