Unternehmen

Viele Gründe, Spanisch in Ihrer Firma zu implementieren

Neue Märkte

Viele Unternehmen setzen auf die Spanischkenntnisse ihrer Mitarbeiter*innen, als Türöffner für neue Märkte.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Menschen aus spanischsprachigen Ländern erreichen Sie am besten durch ihre Muttersprache. Sie zeigen Ihren spanischen oder lateinamerikanischen Geschäftspartnern große Wertschätzung gegenüber, die unentbehrlich für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist.

Geschäftlich und privat

Mit guten Spanischkenntnissen sind Ihre Mitarbeiter*innen für eine Reise oder einen Aufenthalt in spanischsprachigen Ländern bestens gerüstet, nicht nur für die Geschäftsbeziehungen sondern auch für das private Leben vor Ort.


Ich lerne Spanisch in meiner Firma, um Wertschätzung meinen spanischen Kollegen und Kolleginnen gegenüber zu zeigen. Außerdem will ich sie verstehen, wenn sie sich untereinander in ihrer Muttersprache unterhalten.

Mitarbeiter vom BMW München – Teilnehmer an einem Spaniskurs von Olga Balboa Sánchez


 

Kursprogramme

  • Alle Niveaus A1-C2 nach „Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen“. www.europaeischer-referenzrahmen.de
  • Spezifische Kurse:
    • Konversationskurse
    • Auffrischungskurse
    • Schriftliche Korrespondenz
    • Prüfungsvorbereitung (z.B. DELE)
  • Formate:
    • Einzelstunden (45 Min.)
    • Minigruppen (bis max. 3 Teilnehmer*innen)
    • kleine Gruppen (bis max. 10 Teilnehmer*innen)
  • Andere Kurse gerne nach Anfrage.
  • Material: Eigene Materialien sowie die digitalen Versionen der Lehrwerke Impresiones A1, A2, B1, B2, Hueber Verlag, München für die allgemeinen Kursen.

 

Wussten Sie das?
  • Spanisch ist eine Weltsprache. Mehr als 480 Millionen Menschen sprechen Spanisch als Muttersprache.
  • Sie ist die Amtssprache in 20 Ländern.
  • Spanisch zählt als dritte Sprache nach Englisch und Mandarin in der Kommunikation online.
  • In den sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook ist Spanisch sogar die Nummer 2 nach Englisch.

%d Bloggern gefällt das: